Krems an der Donau

A Wikipédiából, a szabad enciklopédiából
Krems an der Donau
Krems Panorama.jpg
Krems an der Donau címere
Krems an der Donau címere
Közigazgatás
Ország  Ausztria
Tartomány Alsó-Ausztria
Rang önálló tartományi város
Irányítószám 3500
Forgalmi rendszám KS
Testvérvárosok
Népesség
Teljes népesség 24 344 fő (2016. jan. 1.)
Földrajzi adatok
Tszf. magasság 203 m
Terület 51,61 km²
Időzóna CET, UTC+1
Elhelyezkedése
Krems an der Donau (Ausztria)
Krems an der Donau
Krems an der Donau
Pozíció Ausztria térképén
é. sz. 48° 25′, k. h. 15° 37′Koordináták: é. sz. 48° 25′, k. h. 15° 37′
Krems an der Donau weboldala
Commons
A Wikimédia Commons tartalmaz Krems an der Donau témájú médiaállományokat.

Krems an der Donau város Ausztriában, Alsó-Ausztria tartományban. egyike Alsó-Ausztria négy önálló tartományi városának.

Irodalom[szerkesztés]

  • Ernst Englisch u. a.: Der Kremser Wein und die klösterlichen Lesehöfe, Hrsg. v.d. Weinbruderschaft Krems, 1995
  • Krems. In Ernst Englisch: Kmentt bis Nyzankivskyj. (németül) Bécs: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. 2004. = Oesterreichisches Musiklexikon, 3. ISBN 3-7001-3045-7  
  • Franz Eppel: Die Wachau – Nibelungen- und Strudengau, Verlag St. Peter, 1975, ISBN 3-900173-02-8
  • Franz Eppel: Das Waldviertel, Seine Kunstwerke, Verlag St. Peter, 1966.
  • Gerhard Jagschitz (Hrsg.): Stein 6. April 1945. Das Urteil des Volksgerichts Wien (August 1946) gegen die Verantwortlichen des Massakers im Zuchthaus Stein. Bundesministerium für Justiz, Wien 1995, ISBN 3-901142-24-X.
  • Hans Frühwirth: Die Doppelstadt Krems-Stein. Kulturamt der Stadt Krems, Krems 2000, ISBN 3-9501219-0-0.
  • Hans Frühwirth: Ihre Liebe galt Krems. Kulturamt der Stadt Krems, Krems 1997, Sablon:Falsche ISBN.
  • Anton Kerschbaumer: Geschichte der Stadt Krems. Verlag Josef Faber, Krems 1885.
  • Ernst Kalt: Krems – Einst und Jetzt, Handel & Gewerbe. 2-teilig, Eigenverlag Ernst Kalt, Krems 1987 und 1988.
  • Ernst Kalt: Krems – Einst und Jetzt, 1000 Jahre Stadtentwicklung. Eigenverlag Ernst Kalt, Krems 1995.
  • Eduard Kranner: Krems – Antlitz einer alten Stadt. 2.Auflage, Verlag Josef Faber, Krems 1979.
  • Harry Kühnel: Krems an der Donau (Deutsche Lande – Deutsche Kunst). München/Berlin 1968
  • Harry Kühnel, Franz Schönfellner (Hrsg.): 1000 Jahre Krems, Dachs-Verlag, Wien 1995, ISBN 3-224-17613-X.
  • Kurt Preiß: Von der Befreiung zur Freiheit, Hrsg. v. Verein f. Geschichte der Arbeiterbewegung in Krems, 1997
  • Rupert Schweiger: Zauber der Architektur, Doppelstadt Krems-Stein und Mautern, Verlag NÖ-Pressehaus, 1993 ISBN 3-85326-992-3
  • Robert Streibel: Plötzlich waren sie alle weg, Verlag Picus, 1991, ISBN 3-85452-223-1
  • Robert Streibel: Die Stadt Krems im Dritten Reich, Verlag Picus, 1993, ISBN 3-85452-248-7
  • Gozzoburg – Stand der Dinge (Schrift zur Eröffnung der Gozzoburg September 2007), Bundesdenkmalamt, Horn 2007
  • Helga Schönfellner-Lechner/Günther Buchinger: Der Wappensaal der Domus Gozzonis in Krems. In: Österreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege. Heft 4, 2008.
  • Franz Schönfellner: Krems und Stein, Bibliothek der Provinz, Weitra 2008, ISBN 978-3-85252-847-2.
  • Franz Schönfellner: Krems und Stein – das Tor zur Wachau, Schnell+Steiner, Regensburg, 2008, ISBN 978-3-7954-6730-2.